SG Vorhalle 09 Fußball e. V.

Tradition am Vossacker

News


Zurück zur Übersicht

11.02.2018

Jugendfußball der Spitzenklasse beim 7. Sparda-Winter-Cup


Als einen vollen Erfolg konnten die 09er den 1. Tag des Sparda-Winter-Cups 2018 verzeichnen. Den Anfang machten die Minikicker, die zum ersten mal ein eigenes Turnier veranstalteten. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ gab es nur Gewinner. Ob nun TuRa Rüdinghausen, Fortuna Hagen, RW Lüdenscheid, VfL Schwerte oder der eigene Vorhaller Nachwuchs – alle zeigten feinsten Fußball und sorgten auf den Rängen in der voll besetzten Karl-Adam-Halle für Begeisterungsstürme. Anschließend konnten sich die Kleinsten über eine Medaille freuen, die mit Sicherheit einen besonderen Platz im Kinderzimmer erhalten wird.

Richtig heiß wurde es dann im Einlagespiel der Sparda-Bank gegen eine Auswahl aus Vorstand und Trainerteam der 09er Gastgeber. Im dritten Aufeinandertreffen setzten sich diesmal die Angestellten des Vorhaller Geldinstitutes durch. „Macht aber nichts, denn im nächsten Jahr werden die Karten neu gemischt“, zeigten sich die Mannen vom Voßacker zuversichtlich, in 2019 den Sieg wieder einzufahren. Für alle Beteiligten bildet der Samstag eine tolle Einlage zwischen den zwei Turnieren; denn man weiß, dass die Protagonisten die Jugend ist.

Denn darum geht es – den Kindern und Jugendlichen eine tolle Plattform zu bieten. Da ist es schon schön zu sehen, wie die Sparda-Bank und die SG Vorhalle 09 Hand in Hand gehen und für ein tolles Event sorgen.

Und das, was bei den D-Jugendlichen geboten wurde, kann schon mit Spitzenfußball bezeichnet werden. Die SpVg Hagen 1911, der FC Herdecke-Ende, der TuS Ennepetal und die SG Vorhalle 09 II mussten zwar nach der Vorrunde die Segel streichen, boten aber gegen die vier Halbfinalisten ordentlich Paroli.
Im ersten Halbfinale traf die SG Vorhalle 09 I auf den FC Kray und behielt im 9-M-Schießen die Oberhand. Ebenfalls vom Punkt musste das zweite Halbfinale entscheiden werden. Der Cronenberger SC setzte sich hier gegen den FC Iserlohn durch.
So kam es im Spiel um Platz Drei zur Partie zwischen dem FC Kray und dem FC Iserlohn. Klar und deutlich konnten die Essener sich gegen die Märkischen dursetzen.
Im Finale trat dann das ein, was man von einem Finale erwartet. Ein 0:2 Rückstand wurde durch den eigenen Nachwuchs in ein 2:2 gedreht. Spannung bis zur letzten Minute. Jeder hätte das Spiel noch in der regulären Spielzeit für sich entscheiden können, jedoch musste am Ende wieder vom Punkt ermittelt werden, wer die siebte Auflage des Sparda-Winter-Cups für sich entscheiden kann.
Im Gegensatz zum Habfinale zog die SGV 09 den Kürzeren. Cronenberg jubelte nach einem spektakulären Finale und konnte anschließend als Turniersieger gekürt werden. Glückwunsch an eine wirklich sehr starke D-Jugend!!!
Als bester Spieler wurde Philipp Widdra vom Cronenberger SC gewählt. Immerhin der beste Knipser des Turniers, aber auch in Augen der Jury in vielen Belangen wie „Vorarbeit“ und „Spielerische Akzente setzen“ eine Bereicherung.
Als bester Torhüter zeichnete die Jury den Vorhaller Patrick Remiorz aus. Immerhin schon nach der Auszeichnung zum besten Keeper bei der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft die zweite Auszeichnung.
Beide konnten sich über Einzelpokale freuen.

Mit vollem Elan ging es dann auch am zweiten Tag weiter. Auf dem Plan stand das F-Jugendturnier, das ebenfalls im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgetragen wurde. Neben den heimischen Kickern traten Teams von Eintracht Dortmund, TuS Stockum, Borussia Dröschede und FC Wetter gegeneinander an. Packenden und spannenden Partien vor voll besetzen Rängen standen auf dem Programm und am Ende durfte sich jeder als Sieger fühlen. Mit jeweils einer Medaille für jeden Spieler im Gepäck war nach knapp drei Stunden bester F-Jugend-Fußball der Boden für das anschließende C-Jugend-Turnier geebnet.

Beim vermeintlichen Highlight des 7. Sparda-Winter-Cups beendeten die U14 und U15 Spieler ein tolles Hallenspektakel, bei dem sich nichts geschenkt wurde. Namhafte Teams des FC Iserlohn, FC Kray und Westfalia Wickede mussten neben der heimischen C-Jugend nach einer rasanten Vorrunde teils knapp die Segel streichen. Ins Halbfinale zogen der Hombrucher SV, der Kirchhörder SC, die TuS Ennepetal und die SpVg Hagen 1911 ein.
Und es blieb an diesem Karnevalssonntag spannend. Während Hagen 1911 und Hombruch die Halbfinals schadlos überstanden, trafen Kirchörde und Ennepetal im Spiel um Platz 3 aufeinander. Hier setzten sich die Gäste aus Dortmund gegen einen starken Gegner letztendlich durch und belegten am Ende Platz 3.
Das Finale versprach das, was man sich von einem Finale vorstellt. Tolles Pass-Spiel, klasse Technik und harte – aber immer faire – Zweikämpfe. Bis zur letzten Minute zeigten beide Teams einen starken Hallenfußball, dessen Begeisterung sich bis auf die Tribüne übertrug. Am Ende konnten dann die Hagen 11er Kicker durch einen 3:1 Sieg jubeln und den Pott mit nach Emst nehmen.
Als bester Torhüter zeichnete die Jury den Kirchhörder Finan Schewe aus. Bei der Wahl des Besten Spielers des Turniers fiel die Entscheidung auf Ibrahim Rumas vom Hombrucher SV. Beide konnten sich über einen Einzelpokal freuen.

„Am Ende muss man sagen, dass wir an den zwei Tagen ein „Spitzen-Fußballspektakel“ gesehen haben“, zeigte sich frank Mares mehr als zufrieden. Die Mischung aus Bezirks,- Landes,- und Kreisliga habe sich bewährt und soll auch im nächsten Jahr weiter ausgebaut werden. „Wer weiß, vielleicht schaffen wir es ja auch, in den nächsten Jahren noch eine Schüppe drauf zu legen.“
Ein besonderer Dank muss hier allerdings auch den vielen Eltern und Helfern ausgesprochen werden, ohne deren Unterstützung eine solche Veranstaltung gar nicht möglich ist.

In diesem Sinne freuen wir uns schon auf die nächste Hallenrunde am Voßacker.



Zurück zur Übersicht


Die jüngsten Kicker freuten sich mit Petra Jochheim von der Sparda-Bank in Vorhalle und Thomas Gundlach (SG Vorhalle 09 / Turnierkoordinator des
Sparda-Winter-Cups) über eine gelungene Veranstaltung 2018.

Feed

05.02.2018, 15:07

Runde sieben des Sparda-Winter-Cups in der Karl-Adam-Halle

Spannend und hochkarätig soll es bei der siebten Auflage des Sparda-Winter-Cups in Vorhalle wieder zugehen. Am 10. und 11. Februar messen sich wieder junge Kicker beim alljährlichen Budenzauber der SG Vorhalle...   mehr




Feed

01.05.2017

Tolle Leistung unserer E-Jugend im Kreispokalfinale

Auch wenn es am Ende „nur“ zum 2. Platz reichte, haben unsere E-Jugend-Kicker ein tolles Finale gegen den klassenhöheren TuS Ennepetal erreicht. Schnell ging der Klutert-Nachwuchs mit 2:0 in Führung ehe unsere...   mehr




Feed

17.03.2017

Ehrungen 2017

Eine Menge Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften standen auf der diesjährigen Mitgliederversammlung auf dem Programm. Auf dem Bild v.l.n.r.: Stefan Tomaschewski (2. Vorsitzender/Jugendgeschäftsführer),...   mehr




Feed

04.03.2017

Alt-Herren machen Durchmarsch perfekt

Unsere Alt-Herren (Ü32) feierten einen direkten Durchmarsch und sicherten sich mit einem 5:3 Sieg am heutigen Samstag gegen die SG Boelerheide den Aufstieg in die Kreisliga A. Nachdem bereits im letzten Jahr...   mehr